Osterwichteln - Nachtrag

Wie ich ja bereits berichtet hatte, sind 4 Päckchen leider nicht pünktlich bei ihren Empfängerinnen angekommen :-( 
Aus welchen Gründen auch immer...
Damit aber diese Damen nicht ganz leer ausgehen, haben sich drei bereit erklärt, noch ein Ersatzwichtelgeschenk zu nähen. Und eine hat ein zweites losgeschickt, weil ihres verloren gegangen ist.
Mittlerweile sind zum Glück alle Pakete angekommen. Wenn auch z.T. nicht vom eigentlichen Wichtel :-(

Ich selber habe jeder der 4 ebenfalls noch eine kleine Osterkarte gebastelt und ihnen eine Kleinigkeit genäht. 
Irgendwie ein blödes Gefühl, wenn man ein Wichteln organisiert und dann nicht alle was bekommen. 

Ein Wichtelpaket geht auf Reisen

Natürlich möchte ich euch mein verschicktes Wichtelpaket nicht vorenthalten. 
Ich fand es sehr spannend, für eine mir unbekannte Person zu nähen. Nur mit den Angaben aus dem Fragebogen.
Man macht sich Gedanken und orientiert sich an den Antworten. Trotzdem bleibt ein flaues Gefühl: Gefällt das auch wirklich? Habe ich den Geschmack getroffen?

So, dann hier einmal alles in der Übersicht:

Osterwichteln

Ich hoffe, ihr hattet ein schönes Osterfest und konntet fleißig Eier suchen.
Die Schlumpfenkinder waren erfolgreich und ganz aufgeregt.
Ich selber durfte dieses Jahr auch Geschenke auspacken. Denn ich habe an meinem ersten Nähwichteln teilgenommen und dieses auch gleich organisiert - wie aufregend :-)
Gemeinsam mit 43 Mädels haben wir uns in Arianes Gruppe zusammen gefunden. 
Geplant war es zunächst von jemand anderem, aber was solls...

Freebook: Tasche "Eulig"

Es ist vollbracht. Schon länger angekündigt, jetzt endlich geschafft.
Mir war schon klar, dass es eine Menge Arbeit werden wird. Trotzdem habe ich das Ganze noch unterschätzt o_O
Nach euren tollen Reaktionen und den Nachfragen zu meinen Eulentaschen, habe ich mir überlegt, ich schreibe mein erstes Tutorial :-)



In Szene gesetzt

Ich habe mir selber ein Geschenk gemacht:
Am 23. März hatte ich ein wahnsinnig tolles Fotoshooting. 

Als ich bei Carmen den Aufruf las, musste ich dabei sein. 
Das Motto: Style & Shoot
Sprich professionelles Styling und Bilder von 4 Fotografinen in unterschiedlichen Locations.

Also erstmal den Kleiderschrank durchforstet: Was ziehe ich an?! AAAhhh...
Im Endeffekt habe ich meine Tasche voll gemacht und die endgültige Auswahl gemeinsam mit den 4en getroffen.

Ich kann gar nicht in Worte fassen, wie schön dieser Vormittag gewesen ist... Es war eine so angenehme Atmosphäre und natürlich die Kulisse... Jede der 4 hat mich auf ihre Art toll in Szene gesetzt. Nicht zu vergessen natürlich das wahnsinns Styling durch Irina!
Es sind sooo viele tolle Bilder entstanden, dass ich mich gar nicht wirklich entscheiden konnte und fast alle genommen habe, die mir zur Auswahl standen. Wie gut, dass es nur 40 waren ;-) Wer weiß, bei welcher Anzahl ich gelandet wäre, hätte ich eine größere Auswahl gehabt.

Tulpen zum Frühling

Es wird Frühling im Lande. 
Also muss auch die Garderobe frühlingsfein werden :-)

Zu diesem Anlass habe ich mich an meine erste Malina gemacht. Ein sehr schöner Schnitt. Allerdings war es mal wieder ein "ich bastel mir eine..."-Projekt. 
Erstmal ausgemessen und gleich gefreut. Yeah, nur eine Größe nähen müssen. Mal nicht aus drei verschiedenen zusammenstückeln. 
Genäht, anprobiert,... Naja, saß nicht so gut :-(
Da der Einsatz aus Viskosejersey ist, labberte es mit den angegebenen Bündchenmaßen. Die zweite Version mit Tunnel und eingezogenem Gummi gefiel mir dann auch nicht so: viel zu hochgeschlossen. 
Also Ausschnitt nochmal vergrößert und Bündchenstreifen stark gedehnt angenäht. Jetzt kann ich damit leben :-)

Eulig 2.0

Lange nicht zum Bloggen gekommen :-(
Im Hintergrund wurde aber fleißig gewerkelt. Was ich euch zum Teil aber noch nicht zeigen kann.

Nun aber zum eigentlichen Post:
Ich habe mir für meine Eulig-Taschen nochmal weitere Modifizierungen erstellt. Das macht echt Spaß sein Kopfkino immer weiter zu spinnen und auszubauen :-)

Achtung, Bilderflut :-)
Die erste noch nach dem bekannten Schnitt.