Best of DIY 2014

Das Jahr neigt sich dem Ende zu. 
Und somit ist es Zeit für einen Rückblick auf das Jahr 2014:

* ettliche Taschen sind entstanden 
* mein eigener Kleiderschrank wurde gefüllt
* die Schlümpfe durften sich über neue Kleidung freuen
* besonders in den letzten Monaten sind einige neue Erdenbürger benäht worden
* das ein oder andere Geschenk wurde genäht
* meine erste Linkparty ist gestartet 
* der Nähpark wurde durch eine Overlock erweitert
* bessere Bilder dank neuer Kamera

Und beim Durchsehen taten sich doch ein paar Lieblinge auf ;-)


Weihnachtswichteln, die 2.

Ich hatte ja bereits erwähnt, dass ich an 2 Wichteln teilgenommen habe. Ich liieebe Wichteln :-)
Beim zweiten hab ich echt gezittert. Und hatte mich schon damit abgefunden, an Heiligabend nur ein Päckchen auspacken zu können. Aber glücklicherweise kam es noch am 24.

Leseknochen und Lavendeldruck

Für Omas, Opas und Oma Ticktack gab es dieses Jahr genähte Weihnachtsgeschenke. Unter den Erwachsenen gibt es nur Kleinigkeiten, da wir das Beschenken der Kinder als wichtiger betrachten. 
Und es gab da noch so eine Sache, die ich gern mal ausprobieren wollte.


Babyalarm, Part 3

Während die drei ersten Geschenke gefertigt wurden und sich auf den Weg zu den stolzen Eltern machten, hat Nachwuchs Nummer 4 das Licht der Welt erblickt.

Für die kleine Frieda ist eine U-Heft-Hülle entstanden.
Leider habe ich mich bei der Positionierung des Stickrahmens ein wenig vertan. Keine Ahnung warum :-( 
Und jetzt sitzen Name und Datum nicht ganz optimal.



Auf der Rückseite habe ich nochmal den süßen Spruch verwendet.


Innen mit Fach für den Impfpass.


Jetzt sind wir nachwuchstechnisch aber auch durch :-)

Liebe Grüße



Schnitt
mein eigener
Stoff
Taschenwollfilz, anthrazit
Restekiste
Stickdatei
Kleine Füße von Stickdings
verlinkt mit

Besinnliche Feiertage

Ihr Lieben,
heute nur ganz kurz :-D

Ich wünsche euch allen besinnliche Feiertage im Kreise eurer Familien, Freunden, Bekannten...



Ninja³

Heute war Weihnachsfeier in der Krippe des kleinen Schlumpfenkindes. Wobei er vehement darauf beharrt, in den Kindergarten zu gehen ;-)
Im Rahmen der Weihnachtsfeier kommt dort immer der Weihnachtsmann. Also mussten Geschenke her:
Da wir regelmäßig Schwimmen gehen, wollte ich den Schlümpfen schon vor längerem einen Swimmy nähen. Die nassen Badesachen in feuchten Handtüchern sind dann doch nicht soo die optimale Lösung. Also habe ich einfach die als Weihnachtsgeschenke umgesetzt.
Warum jetzt aber drei? Ich hab doch nur 2 Kinder... 
Der Cousin der Schlümpfe war auch mit, da er freitags immer Omatag hat. Wäre ja fies, wenn er leer ausgehen würde.

Babyalarm, Part 2

Nach den beiden Jungs gab es auch noch weiblichen Zuwachs. Hier bin ich nicht ganz so spät dran :-)
Mein Mann wünschte sich als Geschenk ein Geburtskissen, wie ich es bereits für Freunde im letzten Jahr genäht hatte. Klar, das setz ich um. Aber Stopp, hab ich da noch Mädchenstoff? Ah, irgendwo in den Tiefen der Stoffvorräte sollten noch Reste sein. Und, Glück gehabt, ich habe noch etwas von den letztjährigen Weihnachtsgeschenken gefunden. Und es hat auch gereicht.
*Schweiß von der Stirn wisch*


Babyalarm, Part 1

In den letzten Monaten sind im Freundes- und Bekanntenkreis 3 Babys zur Welt gekommen. Also hab ich mich an die dicke Berta und Susi gesetzt und für jeden eine Kleinigkeit zu nähen.

Den Anfang machen heute die zwei Jungs. Die, ähm, ja, mittlerweile 3,5 Monate alt sind :-) Aber manchmal passt es halt nicht. Und andere Dinge sind wichtiger. Nichts desto trotz, sollen auch die zu ihrem Recht kommen.


Morgen, Kinder, wirds was geben

Morgen werdet ihr euch freun.
Welch ein Jubel, welch ein Leben
wird in unsrem Hause sein.

In diesem Jahr hat die Mama dem Nikolaus ein wenig unter die Arme gegriffen.
Ich glaub, ich hatte es bereits erwähnt: Hier ist inzwischen die zweite Krümelpuppe eingezogen. Bislang unbekleidet, bis auf den Body. Kann ich ja schließlich selber ;-)
Ich darf euch also vorstellen:

Rieke & Rieke

Alte Jeans - neues Leben *Dezember*

Auf geht es in den letzten Monat diesen Jahres.
Vielleicht ist das ein oder andere Weihnachtsgeschenk ja ein Jeans-Upcycling-Projekt? Ich bin gespannt :-)



Kuschelst du schon oder frierst du noch?

Es wird. Hier hatte ich euch ja vom Basteln erzählt. Und heute gibt es die Auflösung
Manch einer mag sich ob des Anblickes eventuell erschrecken oder schaudern. Und ich muss zugeben, auch ich musste mich zunächst an sie gewöhnen.

Wie ihr seht, sind  Spynx-Katzen nahezu haarlose Tiere. Wie sollen die den Winter überstehen? Also habe ich mal angefangen zu Basteln. Gar nicht so einfach. 
Der Prototyp ist dann doch etwas kurz geraten. 



Der zweite entstand mit meiner Ovi. Tja, und die Kombi aus richtiger Overlocknaht (bei der die Nahtzugabe ja nun mal abgeschnitten wird) und festerem Jersey + Wachstum machte das Ganze dann zu eng :-( 

Also nochmal den Schnitt verändert. Wie heißt es doch so schön: Aus Fehlern lernt man...
Jetzt passt es aber.



Damit kann ich mich jetzt an den zweiten Nackidei machen :-)


Liebe Grüße



Schnitt
mein eigener
Stoff
Sternenjersey braun-türkis
Monstertrucks von Lillestoff
Bündchen in grau bzw. schwarz
verlinkt mit

Glückssträhne?

Ich kann mein Glück immer noch nicht fassen. 
Dennoch möchte ich es gern mit euch teilen.
In den letzten 3 Wochen sind 3 Gewinne hier eingetroffen. Der Wahnsinn! Da hat frau jahrelang ne Pechsträhne was Gewinnspiele anbelangt und dann das :-)

Das erste Paket bekam ich vom Nähpark. Anlässlich ihres 10jährigen Onlinejubiläums wurden Überraschungspakete verlost. Und was soll ich sagen? Viele süße Kleinigkeiten durfte ich auspacken:




Dann gab es bei Modage die Möglichkeit ein Dawanda LoveMag zu gewinnen.
Ich habe auch schon einmal durchgeblättert. Das kannte ich noch gar nicht. Und ja, es sind so einige Inspirationen darin zu finden :-)




Und last but not least rief Ariane von Puppalina & Julieari dazu auf, zu zeigen, was aus ihren Stoffen entstanden ist. Da ist bei mir ja schon das ein oder andere Kleidungsstück genäht worden. Und mein 1. Preis ist dieses Hammerstöffchen:



Jetzt muss ich mir nur noch überlegen, was ich mir daraus nähe. Mir schwirrt da schon was im Kopf rum. Jetzt fehlt nur die Zeit es umzusetzen...

Liebe Grüße




PS: Es handelt sich hierbei um einen Werbepost, da ich die gezeigten Produkte im Rahmen von Gewinnspielen erhalten habe. Keine der Firmen oder Personen haben mich um diesen Post gebeten.

Und sie fliegen immer noch

Kennt ihr das?
Erst ist es euch suspekt und dann könnt ihr doch nicht genug davon bekommen...

Eigentlich konnte ich ja keine Eulen mehr sehen. Dann habe ich meinen Taschenschnitt Eulig erstellt. Und seit dem vermehren die sich :-) Ich sagte ja: eigentlich ;-)

Der nächste Streich ist eine Kombination aus der Kindertasche, normal langem Träger und Reißverschluss.



Fledermaus und Schmetterling

Ovi gebührend eingeweiht :-) Jippieh!
Hach, soo toll. Und so schnell fertig. Und so ordentlich. Und so überhaupt...
Bin gerade in Euphorie. Merkt man gar nicht, oder?


Am Basteln und Probieren

Endlich habe ich mich getraut, meine Susi einzuweihen.
Erstmal aufmerksam die Bedienungsanleitung gelesen... Und eingefädelt. Ganz ehrfürchtig. Ich sag euch, ich hatte echt nen Grummeln im Bauch. Bloß nichts falsch machen... Wobei, das auch auf der Maschine selber so toll erläutert ist. Was solls, beim nächsten Mal geht das schneller :-)


Und da die Probenaht bereits so gut aussah, habe ich mich gleich an mein erstes "Kleidungsstück" gemacht. Ich bin nämlich gerade ein wenig am Basteln. Der Prototyp ist noch mit der dicken Berta entstanden. Da das Ganze aber noch nicht so passt, gibt es erstmal einen Teaser...




Liebe Grüße






Schnitt
in Bearbeitung
Stoff
Sternenjersey in blau-türkis
Bündchen, grau
verlinkt mit

Liebster Award, die Dritte

Meine dritte Nominierung zum "Liebster Blog Award" hat mich erreicht. 
Dieses Mal von der lieben Katharina von Mocats
Ganz lieben Dank an dich!

Alte Jeans - neues Leben *November*

Ganz tolle Inspirationen habt ihr im letzten Monat gezeigt. 
Einfach toll!

Auch im November bin ich auf eure Werke gespannt, und hoffe, dass sich noch ein paar mehr hier einfinden und ihre Werke verlinken.


Kinder-Eulig

Lange keine Eulig mehr genäht... Wird also mal wieder Zeit.
Da wir bereits zum Teil mit dem Büro/ Nähzimmer umgezogen sind, herrscht hier ein wenig Chaos. Das heißt, mein Schnittmuster für die Kinderversion war nicht mehr ganz vollständig. Aber egal, wird halt neu gezeichnet ;-)



Blog meets Blog, im Überblick



2 interessante Wochen sind nun vorbei.
Hier habt ihr alle geführten Interviews nochmal im Überblick:

Sew Along - Loop Marlene

So langsam wird das Wetter immer gräsiger :-(
Höchste Zeit also, den Loopbestand mal wieder aufzufüllen. 
Bei Julia vom Kreativlabor Berlin bin ich über ihr Sew Along gestolpert. War das jetzt ein Wink mit dem Zaunpfahl? Egal, der hat was, den nehm ich ;-)

Mit Loops habe ich ja zum Teil meine Probleme. Meist sind sie mir zu lang oder schlabberig. Hier passte es aber.



Leseknochen

Es ist mal wieder Geschenke-Zeit :-)
Die liebe Bini hatte Geburtstag und dieses Jahr war es meine Aufgabe ein Geschenk zu besorgen.
Zur Erläuterung: Sabrina ist die Leiterin meiner Gitarrengruppe.
Und sie ist auch die Patentante der kleinen Mia, der wir ein Kissen zur Geburt geschenkt hatten.
Dorfkinder wissen wie das ist: man kennt sich :-)
Damals war Sabrinas Aussage: "Das ist so schön! Ich will auch ein Kissen mit meinem Namen haben." Irgendwann.. aber das merk ich mir.
Nun hatte ich also die Möglichkeit, diesen Wunsch zu realisieren.

Blog meets Blog, nachgefragt

Und weiter geht es mit unserer Reihe:



Echt interessant, was da schon zum Vorschein kam. Und wie viele Ähnlichkeiten wir doch haben. Vor allem in Bezug auf die Stoffmenge :-)
Wer es noch nicht gesehen hat, mein Interview gab es gestern bei Mamma Mia.
Ganz lieben Dank für die tolle Vorstellung!

Heute ist es nun an mir, euch den nächsten tollen Blog vorzustellen.
Ich nehme euch mit auf die Reise zur lieben Sandra von Decofine.
Das Reinschauen lohnt sich auf alle Fälle!



Was lange währt, wird endlich gut

Ich hatte ja bereits *hier* geschrieben, dass ich mir eine neue Maschine gegönnt habe.
Nun endlich kann ich sie auch in den Händen halten. Die Zeit bis jetzt war ja doch ein wenig lang :-(

Blog meets Blog

Heute darf ich euch ein ganz tolles Projekt vorstellen.

Auf Initiative der lieben Fredi von Seemannsgarn haben sich auf Facebook mehrere Nähblogger zusammen gefunden. Dort ist dann die Idee zu
entstanden.

Einkaufstasche aus Jeans

Ich habe von meiner Stiefma einen Coupon Jeansstoff geschenkt bekommen. Einzige Bedingung: sie möchte eine einfache Einkaufstasche haben.

Alte Jeans - neues Leben *Oktober*

Das nächste Monat hat begonnen. Und meine Linkparty wächst. Was ihr alles gezeigt habt, toll. Und so vielfältig :-) Darüber freue ich mich total!

Auch im Oktober bin ich auf eure Werke gespannt, und hoffe, dass sich noch ein paar mehr hier einfinden und ihre Werke velinken.



Von der Hose zur TheJo

Ich habe mir eine neue Kamera gegönnt *freu*
Die passenden Kauftaschen sind einfach nur langweilig schwarz (zumindest das, was ich im Laden entdeckt hatte) Also habe ich mich auf der Suche nach einer passenden Kameratasche auf den diversen Blogs gemacht. Und klar, fündig geworden :-)
Schließlich sollte die Kamera den Urlaub auch unbeschadet überstehen.

Von UfOs, Taufen usw.

Bald ist es geschafft. Bald werde ich mein UfO beenden können. Gardinennähen passt einfach nicht so ganz in meine Interessenliste :-/ Und ich habe es ja nun lange genug vor mir her geschoben. Was musste ich mich auch von meinem Mann überreden lassen. Selber Schuld...
Aber die erste ist so gut wie fertig und die zweite werde ich heute auch noch in Angriff nehmen. Und dann sind die Küchen- und Büro-/ Nähzimmerfenster endlich nicht mehr nackt. 

Eingerahmt

Momentan komme ich so wenig zum Nähen. 
Ich schieb da so ein blödes UfO vor mir her :-( 
Dafür habe ich nachmittags mit den Schlumpfenkindern fleißig gewerkelt.

Unser Schlüsselchaos hat mich schon ewig genervt. Diese wurden einfach auf die Nähmaschine im Flur gelegt. Was dann natürlich immer unordentlich aussah.
Es musste also ein Schlüsselbrett her. Nur das passende zu finden war gar nicht so einfach. Nichts konnte mich 100%ig überzeugen 
Also macht frau sich halt ihr eigenes :-)

Auch hier durfte der Möbelschwede das Grundgerüst liefern. In Form eines Bilderrahmens. 

Hose kürzen mit Originalsaum

Ich muss zugeben, bisher habe ich meine zu langen Hosen einfach umgekrempelt. Eine Lösung, aber nicht immer praktikabel.
Jetzt habe ich eine meiner zu großen Hosen meiner Ma vermacht. Für die war die Krempelvariante ein No-Go. Also wurde es Zeit, dass ich mich mit dem Thema "Hose kürzen" befasse. 
Einfach umnähen geht gar nicht. Zumindest nicht bei Jeanshosen. Ganz ehrlich, aber die Optik geht mal gar nicht. Also, wie umsetzen?

Alte Jeans - neues Leben *September*

Wieder ist ein Monat rum. Auch im August durfte ich ein paar Schätzchen entdecken. Und darüber freue ich mich!
Auch im September bin ich auf eure Werke gespannt, und hoffe, dass sich noch ein paar mehr hier einfinden und ihre Werke velinken.

Jetzt wird ausgepackt

So, endlich kann ich von meinem Wichtelpaket posten. Leider hatte mir das große Schlumpfenkind einen Strich durch die Rechnung gemacht :-(

Am Dienstag war Finale. 
Dienstag durfte ausgepackt werden :-)
Seit fast einer Woche lag mein Päckchen schon im Flur und lächelte mich an. Und, ich gebe zu, ich hab auch schon mal auf dem Blog meiner Wichtelmama gestöbert. Den konnte ich an Hand des Absenders schon ausmachen :-). Naja, einschätzen was in dem Paket drin sein könnte, konnte ich dennoch nicht *Mist*

Plumps, da fällt der Felsen

Jetzt darf ich euch endlich auch die Auflösung der Teaser zeigen.

Meine erste Reaktion auf die Auslosung meines Wichtelkindes: Freude. Denn dem Blog von Evelyn folge ich bereits seit längerem. Somit habe ich niemanden Unbekanntes zugelost bekommen.
Und dann kam auch schon die zweite Reaktion: Panik. Kann ich ihren Ansprüchen gerecht werden? Schließlich fehlt da doch noch einiges an Näherfahrung. Und die Sachen von Evelyn sind immer soo toll.

"Ich wäre auch gern mal ein Wichtel"

So der Kommentar meiner lieben Dany auf meinen letzten Teaser zum Kreativblogger Wichteln bei Facebook
Na, aus diesem Wunsch ließ sich was machen :-)
Ich habe ihr ein liebes Paket gepackt.

Ab die Post

Jetzt wird es Ernst. 
Morgen geht das Paket in die Post. 
Der Anfang war ja gar nicht so einfach. Aber irgendwann flutschte es dann. Und ich war sogar nicht auf den letzten Drücker fertig. Was eigentlich typisch für mich wäre. Ich brauch wohl den Druck ;-)

Morgen darf sich das Paket nun also auf den Weg zu meinem Wichtelkind machen. Nur wohin geht die Reise? 
Hm... 
Nö, wird doch nicht verraten. 
Zumindest ist es keine kurze Reise.

Neues Blogdesign

Ich hatte heute sturmfrei :-D 
Das große Schlumpfenkind macht derzeit Urlaub bei Oma und Opa. Und das kleine Schlumpfenkind war mit Papa die Jugendfeuerwehr auf ihrem Zeltlager besuchen.
Das heißt, die dicke Berta durfte heute glühen. Jetzt bin ich auch so gut wie fertig mit meinem Wichtelgeschenk *tschacka*

Und dann hab ich mal wieder gebastelt.
Das Design meines Blog entsprach einfach nicht mehr meinen Vorstellungen. Es war zu eintönig.


Alte Jeans - neues Leben *August*

Ich freue mich total, dass bereits dir ersten zu meiner Linkparty gefunden haben. Tolle Sachen sind da aus euren alten Jeans entstanden!
Und im August geht es natürlich weiter.

Ich bin gespannt auf die nächsten Werke :-)

Liebe Grüße

Zeig uns dein schönstes Jungs-Teil aus lille.stoff

Dass ich Lillestoffe liebe sollte wohl klar sein. 
Und dass ich für Jungs nähe auch ;-)
Finde ich manchmal gar nicht so einfach. Da haben es die Mädelsmamas einfacher. Hier ein bisschen Rüschen, da ein Schnörkel und schon sieht es toll aus.
Vor allem bei Lillestoff finde ich immer wieder tolle Stoffe, die auch dem großen Schlumpfenkind gefallen. Das kleine nimmt noch, was ich ihm anziehe. Mal schauen, wie lange ;-)

Kurzes Lebenszeichen

Nein, ich bin nicht in der Versenkung verschwunden.
Aber das Wetter ist momentan so herrlich, dass ich den ganzen Tag mit den Schlumpfenkindern draußen tobe. Und da ist auch die Mama abends platt :-) Und schafft einfach nicht so viel an der dicken Berta.

Alte Jeans - neues Leben *Juli*

Immer wieder lasse ich alte Jeanshosen zu neuem Leben erwecken. Und sehe dies auch bei anderen.
Die sind ja auch viel zu schade zum Entsorgen.
 Warum also nicht eine Linkparty draus machen :-)




Ich freue mich auf eine bunte Mischung zu neuem Leben erweckter Jeans :-)
Toll wäre es natürlich auch, wenn ihr die Linkparty in die weite Bloggerwelt hinaustragt.


Liebe Grüße